Gästebuch der Wehratalbahn

Ihr Moderator ist Eisenbahnfreunde Wehratal e.V.




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 42 | Aktuell: 39 - 35Neuer Eintrag
 
39


Name:
M. Sitter (007MGS@gmx.de)
Datum:Mi 27 Jan 2016 17:55:49 CET
Betreff:Bahnhof Zell im Wiesental
 

Hallo,

ich habe eine Frage: Mein Großvater war in der Zeit von 1944 - 1956 Dienststellenleiter des Bahnhofes in Zell im Wiesental. Die Familie hat in dieser Zeit direkt neben dem Bahnhof gewohnt. Gibt es dazu irgendwelche Dokumentationen, Urkunden, Bilder etc? Wenn ja, wo kann man solche erhalten?
Wir möchten im Sommer ein Familientreffen organisieren, es wäre toll wenn Sie mich mit Material/Informationen unterstützen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

M. Sitter

 
 
38


Name:
Davide Russo (daviderusso168@gmail.com)
Datum:Di 24 Feb 2015 11:18:07 CET
Betreff:Einsetzen für die Reaktivierung der Wehratalbahn
 

Hallo, und zwar hatte ich mal auf gute frage.de mal die frage gestellt warum die wehratalbahn nicht wieder in betrieb genommen wird. Es kamen viele antworten doch vor ein paar tagen kamen eine richtig super und ermutigende antwort von einen thomas auf gute frage genannt kleinlok, und zwar meinte er wenn es mehr leute gibt die wie ihn und ich denken sollte man sich zusammen setzen und darüber reden/diskutieren. Ich finde das natürlich eine geniale idee da ich mich wirklich dafür einsetzen will aber was soll ein 18 jähriger wie ich schon alleine groß anstellen, daher dachte ich ich hier mal zu fragen denn auf dieser seite gibt es glaube ich genug leute die das gleiche denken und vielleicht vorhaben. Wie gesagt würde mich freuen wenn ich vielleicht paar antworten bekomme und viele auch die reaktivierung der wehratalbahn wollen, denn so kann man was planen und auch umsetzen. Ich wäre dafür das die wehratalbahn als historische museumsbahn reaktiviert werden sollte denn als stinknormale bahn würde sie das flair verlieren, ausserdem ist es glaube ich günstiger und auch realistischer eine museumsbahn drauß zu machen da ich glaube das vieles wieder verwendet werden kann und nicht alles auf dem neusten stand der technik sein muss. Ich will hier jetzt nicht ein ganzen brief schreiben aber ja wollte mal endlich was dafür machen und hoffe ich bin nicht der einzige, falls was ist könnt ihr mich gerne privat anschreiben email steht ja oben:)
Mfg davide russo

 
 
37


Name:
Davide Russo (daviderusso168@gmail.com)
Datum:Mi 26 Mär 2014 20:33:48 CET
Betreff:videos der wehratalbahn
 

die webseite kenn ich fast auswendig, ich richtige aufnahmen also videos

 
 
36


Name:
Davide Russo (daviderusso168@gmail.com)
Datum:So 23 Mär 2014 22:45:59 CET
Betreff:Wehratalbahn Videos
 

Hallo, existiren vielleicht aufnahmen der Wehratalbahn, also wo man nen Zug fahren sieht oder ähnliches. Würde mich mal echt interessieren da ich die Wehratalbahn nie fahren gesehen hab, mich aber echt dafür interessiere, ich mach nähmlich selber videos auf youtube über die Wehratalbahn


Wenn man sich auf unsere Seite www.wehratalbahn.de genauer umschaut, findet man zahlreiche
Fotos, auch von fahrenden Zügen.

Der Webmaster

 
 
35


Name:
Horst von Griesheim (Horst_von_Griesheim@gmx.de)
Datum:Mo 17 Feb 2014 09:42:17 CET
Betreff:Lörracher Trämli
 

Ich war im Sommer 1963 in den Semesterferien als Aushilfsschaffner bei der Lörracher Strassenbahn beschäftigt.
Hierzu eine "Anekdote": Man konnte bei der Strassenbahn mit DM. und mit Sfr. bezahlen. Das deutsche Geld war im Galoppwechsler aufbewahrt, das Schweizer Geld in der Tasche dahinter. Der Fahrpreis war 30,- Rappen. Die meisten Fahrgäste zahlten mit einem 50 Rappenstück. Am ersten Diensttag habe ich schnell und brav die 20 Rappen an die Fahrgäste zurückgegeben. Dann sagte mir aber ein hauptamtlicher Kollege: Du musst solange in Deiner Geldtasche nach dem Wechselgeld suchen bis die Fahrgäste sagen "isch guat", dann hast Du 20 Rappen Taschengeld verdient. So geschah es dann auch. Auf diese Weise habe ich einen erfreulichen Zusatzverdienst erhalten.

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite